Test der Sit-Ups

Der Sit-Ups-Test ist ein unverzichtbarer Teil des gesamten Programms der 300 Sit-Ups. Dank diesem Test machst du ein Programm, das die ganze Zeit an deine momentane Kondition angepasst ist.

  • Den Test muss du vor dem Beginn des gesamten Programms durchführen, um einschätzen zu können, mit welchem Trainingszyklus du anfangen sollst.
  • Den Test wirst du auch nach jedem Trainingszyklus wiederholen müssen, damit du einschätzen kannst, ob du zu dem nächsten Zyklus übergehen kannst oder aber den momentanen Zyklus wiederholen musst.

Bevor du jedoch mit dem Test beginnst, vergewissere dich, dass es in deinem Fall keine gesundheitlichen Gegenanzeigen gegen Sit-Ups gibt. Sit-Ups können schädlich für die Wirbelsäule sein. Wenn du Zweifel hast, frage einen Arzt um Rat. Es gibt alternative Übungen, die weniger schädlich sind – Infos darüber findest du in Zusatzinfos.

Der Test

Der Test ist ganz einfach: Du machst in einem Zug so viele Sit-Ups, wie du nur kannst. Denke nur daran, die Sit-Ups möglichst richtig zu machen. Schummle nicht! Dieser Test ermöglicht es dir, für dich das beste Training auszuwählen. Wenn du den Test nicht richtig durchführst, dann wirst du das falsche Programm wählen und das Training wird nicht optimal für dich.

Der richtig durchgeführte Test wird dich völlig ermüden – kämpfe solange, bis du den nächsten Sit-Up nicht schaffen kannst.. Sei jedoch vorsichtig – eine zu große Belastung kann zu einer Verletzung oder Übermüdung führen und in beiden Fällen werden die Ergebnisse kontraproduktiv.

Die Sit-Ups benötigen keine Pause, du kannst also am nächsten tag mit dem Trainingsprogramm beginnen. Wenn du aber findest, dass du nach dem Test (oder irgendeinem Übungszyklus) zu müde bist, dann lege einen oder zwei Tage Pause ein. Ein zu intensives Training verlangsamt die Entwicklung der Muskeln, es kann sie sogar ganz stoppen.

Testergebnisse

Bei Test werden nur die Sit-Ups mitgezählt, die du vom Beginn bis zum Ende geschafft hast. Der letzte Sit-Up, den du nicht geschafft hast, wird ausgelassen.

Der Test ermöglicht dir zu entscheiden, welchen Trainingszyklus du wählen sollst. Die Zahl der erfolgreichen Sit-Ups wird von einem Test zu anderem wachsen, du wirst die Trainingszyklen zugunsten fortgeschrittener Zyklen ändern, bis du letzten Endes beim nächsten Test die magischen 300 Sit-Ups schaffst.

Viel Spaß!